Die kleine Fabrik - Alles. Außergewöhnlich.

Tipps für den Schuhkauf

Gesunde Füsse - glückliche Kinder und Eltern

Es existieren viele Mythen über Kinderfüße und Kinderschuhe.

Wir möchten mit den nachfolgenden Informationen dazu beitragen, dass Kinderfüße gesund bleiben. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Empfehlung.

Wann kauft man den ersten Schuh?

Kinder fangen im unterschiedlichen Alter an zu laufen, am häufigsten zwischen dem 10. und 15. Monat. Es ist sehr wichtig zu beachten, dass die Knochen der kleinen Kinderfüße noch nicht vollständig entwickelt sind und daher sehr empfindlich auf einen begrenzten Platz (zu kleine Schuhe) reagieren. Die Knochen sind noch sehr weich, daher können Schuhe mit falscher Passform das Wachstum einschränken bzw. beinflussen. Ein Tipp hier wäre, dass die Kinder erstmal mindestens ca. 4 Wochen erste Lauferfahrungen sammeln sollen, bevor Sie erwägen die ersten Schuhe zu kaufen.

Welcher Schuh ist der Richtige?

Es gibt unzählige Schuhtypen und Modelle auf dem Markt. Unserer Erfahrung nach sollte man jedoch ein Paar Punkte beachten

  • Schuhe aus echtem Leder, für Geschmeidigkeit und Flexibilität
  • natürliche Formgebung, damit die Zehen genügend Platz und die Füße Halt haben
  • feste Hinterkappe für die extra Stütze
  • flexibele Außensohle, um der natürlichen Bewegung der Füße zu folgen

Wie wichtig ist die Passform?

Vermeiden Sie die Versuchung, eventuell aus Kostengründen zu große Schuhe zu kaufen. Es ist sehr schwer vorherzusagen, wie schnell Füße wachsen, aber natürlich muss genügend Platz sein, damit die Füße ungehindert wachsen können. Als genereller Ausgangspunkt sollte das Innenmaß mindestens 1,2 cm bis maximal 1,6 cm größer sein, als der Fuß. Ca. 8 mm für die Bewegung der Füße, der restliche Platz als Wachstumszulage. Aber wie vorher erwähnt, handelt es sich hierbei nur um eine generelle Empfehlung. Darüber hinaus ist es eine gute Idee, die Füße und die Schuhe in Regelmäßigen Abständen zu messen. Man kann nicht vorher sagen, wie lange ein Schuh passen wird, die Füße wachsen sehr unterschiedlich und folgen keinem bestimmten Muster. Wenn Sie unsicher sind, kommen Sie bei uns vorbei, wir vermessen die Füße und die Schuhe ganz unverbindlich.

Verlassen Sie sich nicht immer auf Größenangaben. Unsere Erfahrung ist, dass jeder Schuh unterschiedlich ausfällt. Selbst bei einem Hersteller, kann es bei unterschiedlichen Modellen zu unterschiedlichen Innenmaße kommen. Unser Service für Sie ist, dass wir nicht nur die Füße vermessen, sondern jeden Schuh einzeln.

Wie pflege ich die Schuhe?

Auf Dauer lohnt es sich die Schuhe Ihrer Kinder gut zu pflegen. Es ist eine Tatsache, dass die Füße der Kinder schwitzen, auch in Lederschuhen.  Lassen Sie die Schuhe gut trocknen, dies verlängert die Lebensdauer und verbessert den Komfort der Schuhe. Die Schuhe werden zu unterschiedlichen Zwecken verwendet - ratsam ist es die Schuhe in regelmäßigen Abständen zu putzen und mit Lederpflege und eventuell Imprägnierung zu schützen. Nicht nur aus optischen Gründen, sondern um die Schuhe auch geschmeidiger und wasserabweisender zu machen. Nur wenige Minuten können die Lebensdauer der Schuhe deutlich verlängern. Abnutzung an den Schuhspitzen ist gerade bei kleinen Kindern unvermeidlich, aber auch hier kann man mit guter Pflege die Gebrauchsspuren begrenzen.

Als letzen Tipp - wechseln Sie die Schuhe im Laufe des Tages. Kinder sollen so oft, wie möglich barfuß oder in Socken laufen. Wir müssen nur an uns selbst denken, wie haben wir es am liebsten, was tut unseren Füßen gut, genauso sollten wir es auch mit den kleinen Füßen unserer Kinder halten.

 

zurück